Das Spiel „The Great Matchsby“ entstand im Rahmen des Global Game Jam 2020 (31. Januar bis 02. Februar). Das Leitthema des Game Jams lautete „Repair“. Es handelt sich um ein 2D Puzzle-Spiel.

Ziel des Spiels ist es, die Gäste entsprechend ihrer Interessen zusammen zu setzen. Jeder Gast hat 3 positive Themen und 2 negative Themen, die ihn ausmachen. Sitzen zwei Gäste an einem Tisch, so werden ihre Interessen abgeglichen und ein Matching-Level errechnet. Je niedriger das Matching-Level ist, desto schneller verbrennt die Kerze auf dem Tisch. Geht eine Kerze aus, verlassen die Gäste das Lokal und werden als schlechtester Match gewertet. Sobald die Zeit ausläuft oder der Spieler mit der Tür interagiert, endet die Runde und die Bewertung wird gestartet.

Am Spiel waren folgende Personen beteiligt:
René Eisenblätter (Game Art)
Stefan Ensmann (Game Development)
Irmgard Farnbauer-Schmidt (Sound / Musik)
Michael Schreiber (Game Design)
Lisa Zumblick (Game Art)

Steuerung:
W/A/S/D  - Laufen
LEER - Interagieren
ESC - Zum Menü

Download: The Great Matchsby